Case

BMW

Ein Magazin, viele Kanäle

Emotion in ihrer schönsten Form

Autos inszenieren im Kontext von Design, Innovation und Performance-Kultur: Das BMW Magazin zeigt Fahrzeuge mit einem emotionalen Zugang und begeistert immer wieder durch einzigartige Themen, durch Eleganz und Vielfalt – seit 1996 mit HOFFMANN UND CAMPE X.

#Automotive #B2C #Case #ContentMarketing #Crossmedial #Design


Aufgabe

Authentische und glaubhafte Vermittlung der Markenwerte für die unterschiedlichen Zielgruppen und Märkte

Herausforderung

Konzeption einer inhaltlichen, technischen und prozessualen Lösung, die den Anforderungen eines BMW-Fans genauso wie dem eines BMWi-Liebhabers international gerecht wird

Lösung

Kreation einer imagestärkenden Markenfamilie BMW Magazin, über die markt-, kanal- und zielgruppenspezifisch Content ausgespielt und distribuiert wird

Performance auf allen Kanälen

Das BMW Magazin bietet dem Leser ein umfassendes multimediales Markenerlebnis. Konzipiert und umgesetzt werden die Themen mit einer kanalübergreifenden Contentarchitektur, die eine besonders effiziente und spezifische Produktion und Distribution der Inhalte ermöglicht. Das Ergebnis sind Themen, die mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Formaten exakt auf Zielgruppen und Kanäle zugeschnitten werden.

Dies beinhaltet auch das Spielen von Channel-exklusiven Geschichten auf den einzelnen Kanälen. Eine der vielen originären Produktionen für das BMW Magazin Digital ist der Film „Balsam für die Rennseele: Das BMW M2 Coupé.“ Die kraftvollen Bilder im Kontrast zur klassischen Musik vermitteln dem Zuschauer auf unverwechselbare Art die Ästhetik, Kraft und Eleganz des Fahrzeugs.

Neue Maßstäbe im Content Marketing

Bereits seit 1996 wird das BMW Magazin bei Hoffmann und Campe X verlegt, konzipiert und designt. Gemeinsam haben Auftraggeber und Redaktion neue Maßstäbe in der zeitgemäßen Umsetzung von Automobilthemen im Content Marketing gesetzt.

„Bei der Arbeit am BMW Magazin begegnet man Menschen, die auf eindrucksvolle Weise ambitioniert und engagiert sind“, sagt Chefredakteur Jan Kirsten Biener. „Die Konsequenz, mit der BMW visionäre Ideen verfolgt, ist für uns Ansporn genug, weltweit mit einem internationalen Team zeitgemäß und flexibel Content zu produzieren. Ein fortschrittliches Unternehmen verdient absolut innovative Inhalte.“

Lieblingsgeschichten hat er viele. Die Entdeckungsreise im neuen BMW i3 von Meerespool zu Meerespool in Sydney – fast 200 Kilometer Strecke, die problemlos ohne zwischenzeitiges Aufladen gelang. Oder das exklusive Interview mit der Pop-Art-Legende John Baldessari, der das Team des BMW Magazins spontan in sein Studio in L.A. einlud. Features mit Hollywood-Größen Daisy Ridley oder Scott Eastwood. Oder die Hintergrundstory über das hocheffiziente Recycling-Programm von BMW.

Produktionen in Sydney, New York, Peking – und natürlich München

„Das Heft hat sich evolutionär entwickelt“, sagt Art Director Dirk Linke, „es beruht nicht auf einem starren Konzept, sondern erneuert sich immer wieder – abhängig von Zeitgeist, der Strategie des Unternehmens und unseren Ideen.“ Linke verantwortet seit 2001 die gestalterische Konzeption. Er ist Gründer des Editorial-Design-Büros ringzwei in Hamburg und wurde für seine Arbeit vielfach ausgezeichnet.

Nicht selten steht Dirk Linke selbst für das BMW Magazin hinter der Kamera. „Die großen Autogeschichten sind immer ein Highlight“, sagt er. Für Produktionen reiste er schon an den Großen Salzsee in Utah, erkundete Dubai bei Nacht und begleitete die Portiers, die in Londoner Luxushotels die Fahrzeuge ihrer Gäste einparken, beim Testen von BMWs. „Eine neue Art von Storytelling im Automobilbereich.“

Kanäle

Online, Print-Magazin, diverse Specials, Corporate Book, Bewegtbild

Branche

Automobil

Auflage Print

2 Millionen

Umfang Print-Magazin

100 Seiten

Kategorie

B2C

Erscheinungsweise

jährlich

Sprachen

8 Sprachen, 15 Sprachversionen

Chefredaktion

Jan Kirsten Biener

Art Direction

Dirk Linke

„Die Marke BMW, ihre Kunden und unsere Leser verdienen die besten Geschichten und punktgenaue Channel-spezifische Inhalte – auf höchstem journalistischen Niveau.“

Jan Kirsten Biener, Chefredakteur BMW Magazin

Ihr Ansprechpartner

Anna Saric
+49 89.419 81-348
anna.saric@hoca.de

Tweets
Facebook
 | 

Morgens um 5 Uhr in der Nähe von Málaga, bei knackig kalten 6 Grad Celsius: Unsere Mitarbeiterin Anna Saric macht eine kurze Entspannungspause während eines Shootings für unseren Kunden BMW. Das Ergebnis dürfen wir euch zwar noch nicht zeigen (streng geheim!), aber mehr dazu gibt es bald auf www.bmwmagazine.com.